Renate Leitner
Grafik- und Mediendesign
Blog
Sie befinden sich hier: Home > Blog > So entstehen Video-Animationen & animierte HTML5-Assets

So entstehen Video-Animationen & animierte HTML5-Assets

Animierte Werbemittel boomen – mit Werbevideos bzw. animierten Werbebanner (HTML-Assets für Google) kann man dabei sein. Was braucht es, damit eine Animation erstellt werden kann?

Video Animation
Illustration: Renate Leitner

Vorbereitungen

  1. Werbeziel definieren: Im ersten Schritt ist es wichtig zu wissen, was genau Sie mit welcher Botschaft bewerben wollen. Weiters sollte klar sein, wer (Zielgruppe) angesprochen wird.
  2. Werbemedium und Anzeigenformat: Aus den Überlegungen zu Punkt eins lässt sich auf das passende Werbemedium und Anzeigenformat schließen. Sobald Sie die Auswahl getroffen haben, sind Zielformate, Videodauer sowie Highlight-Setzungen klar.
    • Videoplattformen bieten z.B. Werbevideos, die nach 5 Sekunden übersprungen werden können,oder solche, die volle 15 Sekunden laufen …
    • Social-Media: Je nach Kanal gibt es unterschiedliche Proportionen, Auflösungen und Videolängen, die beachtet werden müssen. Das Format sollte bei der Konzeption bedacht werden: Bei Story-Videos (9:16) z.B. steht eine größere Werbefläche zur Verfügung, als bei Video-Posts (1:1).
    • Assets (z.B. Google): Es gibt eine Auswahl an Anzeigenformaten – für Desktop sowie mobile Anwendung. Für Werbung auf Websites werden aus technischen Gründen keine »Videos« eingesetzt, sondern animierte HTML-Banner. Für die Betrachter wirkt diese Werbung wie ein Video, daher unterscheiden sich die Vorbereitungen nicht.

    ! TIPP: Es ist empfehlenswert die Inhalte je nach Plattform zu adaptieren.

  3. Informationen bereitstellen: Ist die Video-Animation Teil einer Print-Kampagne? Gibt es bereits designte Flyer oder Plakate? Diese Informationen und wenn möglich bereitgestellte offene Layout-Dateien helfen Zeit und Geld zu sparen!
  4. Bilder, Videos, Ton, Texte: Sobald die ersten drei Punkte geklärt sind, sollten Sie bereits eine Auswahl an Bildern, Videos und Tonmaterial zusammenstellen. Bitte bereiten Sie auch Textmaterial vor!
    ! TIPP: Schon beim Sammeln der potenziellen Bestandteile der Video-Animation ist es von Vorteil, wenn Sie die jeweiligen Copyright-Angaben für Bild/Video/Ton bereitstellen, da das Urheberrecht eine Nennung verlangt.
  5. Storyboard – sprechen Sie mit Ihrer Mediendesignerin! Machen Sie sich Gedanken, wie das Video ablaufen soll. Welche Elemente kommen in welcher Reihenfolge? Wann kommt die Hauptbotschaft? Wie soll der Ton eingesetzt werden? Nun ist es an der Zeit mit Ihrer Mediendesignerin zu sprechen. Gemeinsam kläre ich mit Ihnen die einzelnen Szenen, die sich dann zu einem Storyboard zusammenfügen.

Produktion

Nach einem ausführlichen Gespräch, in dem wir den Aufbau der Animation besprochen haben, ist schon ein sehr großer Schritt geschafft. Nun mache ich mich an die Umsetzung. Nachdem Sie mir alle benötigten Bausteine (Bilder, Videos, Ton, Texte und Logos) übermittelt haben kann ich mit der Video-Produktion starten. Ein erster Entwurf ist in der Regel rasch umgesetzt. Nun macht sich die intensive Vorbereitungsarbeit bezahlt. Ist das Storyboard gut abgestimmt, braucht es meistens nur ein bis zwei Korrekturschleifen und das Ergebnis wird Sie überzeugen.

Wer erstellt die Werbekampagne?

Grundsätzlich können Sie selbst jederzeit Werbekampagnen schalten (vorausgesetzt Sie haben die entsprechenden Benutzerkonten angelegt). Allerdings ist es ratsam sich bei größeren Werbekampagnen Unterstützung von Online-Agenturen zu holen. Wichtig ist den Erfolg der einzelnen Werbemaßnahmen nachzuvollziehen. Dieses so genannte Tracking liefert genaue Daten und hilft bei der Evaluierung Ihrer Werbemaßnahmen. Ich kann Ihnen gerne Agenturen empfehlen.

Häufige Frage: Was tun bei fehlendem Bild-/Video-/Tonmaterial?

Haben Sie nicht genügend Bildmaterial, können Sie recht preiswert auf Bilder von Fotoplattformen (sog. »Stockfotos«) zurückgreifen. Es gibt mittlerweile auch ein sehr breites Angebot an lizenzfreiem Video- sowie Tonmaterial. Ich helfe gerne bei der Auswahl der passenden Bausteine.

 

Sie möchten gerne mit individuellen Video-Animationen für Video-Plattformen, Social-Media oder Google werben?
Ich unterstütze Sie gerne und freue mich auf Ihre Anfrage!

Jetzt anfragen

Referenz: Video-Animation für das Wiener Konzerthaus

Beitrag teilen
Digitale Werbemittel
29. Oktober 2021
Beitrag teilen
zur Blog-Übersicht

Weitere Beiträge

Grafikdesign Glossar: Druck

Wichtige Begriffe zum Thema Grafikdesign und Druck in einem Glossar kurz erklärt: CMYK, Druckprofil, Druckunterlagen, dpi, Pixelgrafik, Vektorgrafik, Schmuckfarben u.v.m. ... Mehr
Allgemein | Druck
23. Juli 2022
Beitrag teilen

Die Farbe Rot

Farbe wirkt – sie ist einer der ersten Sinneseindrücke, die im Gehirn verarbeitet werden, noch bevor unser Bewusstsein Zeit hat darüber nachzudenken. Die psychologische, biologische und die kulturelle Ebene ... Mehr
Corporate Design
28. Juni 2022
Beitrag teilen

Referenz: Online Werbemittel für das Wiener Konzerthaus

In Abstimmung mit der Kampagnenleitung des Wiener Konzerthauses setzte ich erfolgreich die digitalen Werbemittel der Frühjarskampagne um. Dies waren: 8x Story-Video, 8x Posting-Video, 56 animierte HTML5-Werbebanner ... Mehr
Digitale Werbemittel
28. April 2022
Beitrag teilen